11 / 2016

Evaluation des Gesetzes zur Harmonisierung der Sozialleistungen im Kanton Waadt

Auftraggeber/in

Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Waadt

Projektteam

Tanja Guggenbühl, Aurélien Abrassart und Philipp Dubach

Im Januar 2013 ist in der Waadt das Gesetz über die Harmonisierung und Koordination der bedarfsabhängigen Sozialleistungen in Kraft getreten. Durch die Einführung eines einheitlichen massgeblichen Einkommens, die teilweise Hierarchisierung der Gewährung von Sozialleistungen und die Einführung eines zentralen Informationssystems soll die Kohärenz und Transparenz des Sozialsystems erhöht werden. Die Evaluation untersucht insbesondere die Auswirkungen hinsichtlich des Zugangs zu den Sozialleistungen, der Gleichbehandlung und der Arbeitseffizienz im administrativen Bereich.

Projektberichte

Schlussbericht (96 Seiten, französisch)


> fr

Weitere Publikationen

Bericht des Staatsrats an den Grossrat (französisch): Séance du CE du 30 novembre 2016 (5ème décision)