laufend

Finanzierung der Pflegekosten im Behindertenbereich

Auftraggeber/in

Département de la cohésion sociale - Kanton Genf (DCS)

Projektteam

Tanja Guggenbühl, Patrik Gajta und Kilian Künzi

Im Kanton Genf gibt es rund 15 Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, von denen etwa die Hälfte auch Pflegeleistungen erbringt. Pflegeleistungen, die vom Kanton finanziert werden, machen einen wachsenden Anteil aus. Mit dem Mandat sollen Grundlagen für die Erweiterung der von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung übernommenen Leistungen geschaffen werden.