10 / 2017

Evaluation des Gesetzes zu den kantonalen Ergänzungsleistungen für Familien im Kanton Genf (LPCC, Art. 36B ff.)

Auftraggeber/in

Département de la solidarité et de l'emploi, Kanton Genf

Projektteam

Tanja Guggenbühl, Aurélien Abrassart und Philipp Dubach

Die Ergänzungsleistungen für Familien ("PCFam") wurden im Jahr 2012 im Kanton Genf eingeführt. Die Evaluation konzentriert sich insbesondere auf die Auswirkungen der PCFam auf die Reduktion der Inanspruchnahme von Sozialhilfe, die Aufrechterhaltung oder den Ausbau der Erwerbstätigkeit und die Verringerung von Armut von erwerbstätigen Familien. Hierfür stützt sie sich auf quantitative Analysen und Simulationen sowie Experteninterviews.