laufend

Massnahmen für eine bessere Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenpflege in Unternehmen der Schweiz

Auftraggeber/in

Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Projektteam

Melania Rudin, Heidi Stutz und Kilian Künzi

In Zusammenarbeit mit

Iren Bischofberger (Careum Forschung, Forschungsinstitut Kalaidos Fachhochschule, Departement Gesundheit)

Die Studie im Rahmen des nationalen Förderprogramms "Entlastungsangebote für pflegende Angehörige" untersucht schweizweit, wie die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Angehörigenpflege in Unternehmen angegangen wird. Aufgezeigt werden die umgesetzten Massnahmen sowie Herausforderungen und Handlungsbedarf aus Sicht der Unternehmen. Die Informationen werden mittels einer Onlinebefragung und vertiefenden Kurzgesprächen gewonnen und in einem Workshop mit Vertreter/innen von Wirtschaftsverbänden und Unternehmen validiert.