laufend

Personalerhalt in der Langzeitpflege - Validierung des Evaluationsinstrumentes «Spezialmodul Langzeitpflege» von Friendly Work Space Job-Stress-Analysis

Auftraggeber/in

Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Projektteam

Désirée Stocker, Livia Bannwart, Peter Stettler und Kilian Künzi

In Zusammenarbeit mit

Dr. Sven Goebel (Gesundheitsförderung Schweiz), Nina Zumstein (Gesundheitsförderung Schweiz) und Martin Degen (Gesundheitsförderung Schweiz)

Im Rahmen des «Masterplans Pflege 2.0» des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) wurde ein «Spezialmodul Langzeitpflege» (Alters- und Pflegeheime, Spitex) zum Befragungsinstrument «Friendly Work Space Job-Stress-Analysis» von Gesundheitsförderung Schweiz erarbeitet. Das Instrument ermöglicht den Betrieben, Belastungen und Ressourcen der Mitarbeitenden im Pflegealltag zu erheben und die Ergebnisse mit anderen Betrieben zu vergleichen. In der zweiten Projektphase geht es nun darum, das Evaluationsinstrument in Zusammenarbeit mit Betrieben der Langzeitpflege zu validieren und wo nötig zu optimieren.