12 / 2020

Evaluation eines Ausbildungsmoduls für Medizinstudierende zur Prävention von sexueller Belästigung und Sexismus im Gesundheitswesen

Auftraggeber/in

Unisanté - Centre universitaire de médecine générale et santé publique, Lausanne

Projektteam

Tanja Guggenbühl und Theres Egger

In Zusammenarbeit mit

Blaise Bonvin

Seit dem akademischen Jahr 2019–2020 wird an den Universitäten Lausanne und Freiburg ein Ausbildungsmodul zur Prävention von sexueller Belästigung und Sexismus für die Medizinstudierenden angeboten. Das BASS wurde beauftragt, die Stärken und Schwächen des Konzepts zu analysieren, die Umsetzung an den beiden Standorten zu vergleichen und die Wirkungen des Projekts und sein Replikationspotenzial zu bewerten. Die externe Evaluation stützt sich auf Daten, die projektintern im Rahmen der Pilotphase erhoben wurden.

Projektberichte

Schlussbericht (43 Seiten)


> fr