02 / 2022

Hör- und Sehbeeinträchtigungen in der Schweiz

Auftraggeber/in

Schweizerisches Gesundheitsobservatorium (Obsan)

Projektteam

Dominic Höglinger, Jürg Guggisberg und Jolanda Jäggi

Hören und Sehen sind grundlegende Fähigkeiten, um am täglichen Leben teilnehmen zu können. Aufgrund der zunehmend älteren Bevölkerung werden Fragen im Zusammenhang mit Hör- und Sehverlust von immer grösserer Bedeutung, für die Schweiz lagen dazu aber bisher keine Zahlen vor. Anhand der Schweizerischen Gesundheitsbefragung (SGB) und aktueller Forschungsliteratur hat das Büro BASS erstmals einen Bericht zur Verbreitung sowie zu Risikofaktoren und Folgen von Hör- und Sehbeeinträchtigungen in der Schweiz erarbeitet.

Projektberichte

Schlussbericht (58 Seiten), mit französischer Zusammenfassung


> de

Weitere Publikationen

Obsan Bulletin 3/2022


> de | fr